schmidt-barrien archiv ökostrom

 

Schon im 13.Jahrhundert stand hier an der Hache diese Mühle; natürlich hat eine wechselvolle Geschichte ihr Gesicht schon mehrmals verändert. 1735 wurde sie wohl als schwarzweißes Fachwerkhaus neu errichtet. Die unvorstellbar harten Eichenbalken im Untergeschoss der Mühle sind ca. 294 Jahre alt! Auf ihnen lastet das ganze Gewicht der vier Mühlsteine in den zwei vollständig erhaltenen Mahlwerke, die mit der gesamten Mühlentechnik erhalten worden sind und von der Mühlenwirtin gern erklärt werden. Bis 1971 hat der letzte Müller noch hier gearbeitet und im nebenanliegenden Fachwerkhaus gewohnt.

 


zur Startseite zur Startseite    
zur Startseite
gasthaus veranstaltungen kunsthandwerk kontakt impressum