geschichte schmidt-barrien archiv

Wenn auch keine Getreide mehr gemahlen wird - die Mühle funktioniert auch heute noch! Wenn das Wasserrad sich dreht, wird sauberer Strom produziert für das Café und die Bewohner der Mühle. Die von Andreas Stellmann und Studenten der Hochschule Bremen 1997 entwickelte Anlage auf der Basis der alten Mühlentechnik schafft mit der zur Verfügung stehenden Wassermenge bis zu 2,5kw. All das ist so gestaltet, dass Besucher alles genau beobachten können. Am Pfingstsonntag, dem deutschen Mühlentag, gibt es ausführliche Erläuterungen. Wenn Sie es mit uns verabreden, geht auch jeder andere Termin!

zur Startseite zur Startseite    
zur Startseite
gasthaus veranstaltungen kunsthandwerk kontakt impressum